Senioren und ältere Menschen haben besondere Bedürfnisse, die bei Planungen der Stadt im Bereich Infrastruktur, aber auch im sozialen Bereich viel stärker berücksichtigt werden sollten.
Durch meine Tätigkeit im Arbeitskreis "Leben und Wohnen im Alter" habe ich einige Problemfelder kennen gelernt und möchte mich dafür einsetzen, dass diese vermehrt einbezogen werden.

 

Maßnahmen im Bereich Infrastruktur:
  • barrierefreie Wege für Menschen mit Rollatoren und Rollstühlen
  • Sichtbarkeit von Treppen durch Kontrastfarben verbessern
  • ausreichend Bänke und öffentliche Toiletten

 

Maßnahmen im sozialen Bereich:
  • bei städtebaulichen Planungen Treffpunkte vorsehen
  • Versorgung mit Ärzten und Geschäften in erreichbarer Nähe
  • Informationen zu Themen rund ums Alter anbieten, z.B durch Veranstaltungen im Bürgertreff Böfingen.